Informationen unter:

05821-98250

:  Audi Quattro Cup

Die Chance, sich einen Platz beim Deutschlandfinale im Golfresorts A-ROSA Resort

Scharmützelsee zu erspielen, hatten am vergangenen Samstag mehr als über 100 Spieler beim Audi quattro Cup

2019 vom Autohaus Wolter aus Uelzen und dem Audi Zentrum Lüneburg im Golf Club Bad Bevensen.

Gestartet wurde um 10 Uhr mit dem Kanonenstart und gespielt wurde traditionell als Vierer mit Auswahldrive.

In diesem Jahr sicherten sich Moritz Wegener vom Adendorfer GC und Tim Hemmers vom Emstal GC mit 49 Nettopunkten den Sieg und die begehrten Tickets. 

 

Den zweiten und dritten Rang sicherten sich wiederum die Mannschaften Lars Widder und Hendrik Michels

(beide GC Bad Bevensen) mit 48 Nettopunkten sowie Thies und Mark Wöllmann vom GC Bad Bevensen, die

42 Nettopunkte zustande brachten.

 

Die Bruttowertung gewannen Philipp und Dennis Haseloff (beide Adendorf GC) mit 25 Bruttopunkten.

 

In den Sonderwertungen waren folgende Teilnehmer

erfolgreich: Julia Messerschmidt vom GC An der Göhrde (Longest Drive der Damen), Rosemarie Grote

vom GC An der Göhrde (Nearest to the Pin der Damen), Paul Henning Röpe vom GC auf der Wendlohe
(Longest Drive der Herren) sowie Thies Wöllmann vom GC Bad Bevensen (Nearest to the Pin der Herren).