Informationen unter:

05821-98250

:  Clubhaus Open

Mit „Ahoi, Ihr Landratten“ wurden die Spieler bei den diesjährigen Clubhaus Open auf der Golfanlage Bad Bevensen am 28.07.2018 zu den maritimen Clubhaus Open begrüßt. Das Turnier wurde sowohl als 18 Loch als auch als 9 Loch Turnier angeboten, beide wurden als Vierer mit Auswahldrive gespielt. Mit insgesamt 84 Teilnehmern war das Turnier so gut angenommen wie lange nicht mehr. Die Mühen der Mitarbeiter, die in diesem Jahr bei Sonderspielen, Dekoration, Tee Geschenken und Unterhaltung- Acts das richtige Händchen und ein Auge für das Detail bewiesen haben. Zum Empfang der „Seefahrer“ gab es bei knapp 30 Grad Starttemperatur liebevoll verpackte Salzheringe als Naschwerk für die Runde, ein eisgekühltes Flaschengetränk und diverse Teegeschenke zum mitnehmen. Volle Kraft voraus ging es zum ersten Sonderspiel: Chippen durch den Rettungsring. Auf der Runde hinterließen Sonderhindernisse wie Schlauchboot und Abschläge mit Schwimmweste sowie Taucherbrille bleibenden Eindruck. Die nötige Erfrischung an diesem heißen Sommertag brachte der Klabautermann und seine Assistentin mittels Wasserspritzpistolen, die ganz unvermittelt an jeder Ecke lauerten. Als Entschädigung bot das Klabauter- Team Eis am Stiel und einen Schluck Küstennebel. Die Halfwayinsel an Tee 8 wartete mit Weinprobe der Ratsweinhandlung Uelzen, hausgebackenem Kuchen durch die Mitarbeiter und typischer Seemannskost wie Matjesbrötchen und Küstenlümmel zum Verweilen ein. Ein weiteres Spiel, ein Ententeich mit über 200 Enten, welche geschätzt werden mussten, wartete ebenfalls am Halfwayhaus. Das Team mit dem besten Schätzwert gewann 4 Lizenzen für den Start beim Entenrennen am Sonntag auf dem Stadtfest Bad Bevensen, gesponsert durch den Round Table Uelzen.

Zurück an Land unterstütze der Shanty Chor mit musikalischer Unterhaltung das reichhaltige maritime Buffetessen nach dem Spiel. Das angekündigte Gewitter setzte wie erwartet gegen 16 Uhr ein, alle Spieler waren gerade rechtzeitig mit dem Essen vom maritimen Buffet fertig. Die Siegerehrung verlagerte sich dann wegen Unwetter ins Clubhaus. Dort wurden zahlreiche und hochwertige Preise, wie Übernachtungs- und Greenfeegutscheine des Golfparks Strelasund als Hauptpreise für die Bruttowertung übergeben.

Alle Gäste waren rundum zufrieden und baten um Wiederholung im nächsten Jahr, wohl das beste Kompliment für die Mitarbeiter, die mächtig stolz auf Ihre Veranstaltung waren.

Unseren Glückwunsch an folgende Teilnehmer bei dem 18 Loch Turnier:

Brutto:

1. Sylvia und Manfred Meyer, 30 Bruttopunkte

Netto Klasse A (---..30)

1. René Piette und Andrea Dehn, 41 Nettopunkte

2. Andreas Narr und Günther Maack, 38 Nettopunkte

3. Dr. Burkhard Schierwater und Bernd Boehnke, 37 Nettopunkte

Netto Klasse B (31..---)

1. Uwe Gräfke und Thomas Löll, 42 Nettopunkte

2. Patric Fuhrhop und Claudia Fuhrhop-Vetter, 41 Nettopunkte

3. Sven Taeger und Manuela Taeger- Rethmeyer, 38 Nettopunkte

Die Gewinner des 9- Loch Turniers sind:

Brutto:

1. Matthias Röper und Björn Wendland, 10 Bruttopunkte

Netto:

1. Hendrik Michels und Markus Harms, 23 Nettopunkte

2. Klaus- Georg Franke und Matthias König, 20 Nettopunkte